Suche
  • regnemer

Wahl des ÖZÄK-Präsidiums

Die Wahl ist geschlagen – wir haben einen neuen ÖZÄK-Präsidenten: am Mittwoch, den 7.7.2021 wurde OMR DDr. Hannes Gruber, der Präsident der niederösterreichischen Landeszahnärztekammer, zum Präsidenten der ÖZÄK gewählt. Dr. Bettina Schreder (Wien), Dr. Paul Hougnon (Tirol) und Dr. Karl Rezac (Kärnten) stehen ihm als Vizepräsident*innen zur Seite. Dr Birgit Vetter-Scheidl (Wien) vervollständigt das Team als Finanzreferentin, die erfolgreiche weibliche Wiener Doppelspitze des Forum Zahnärzte Wien agiert also auch auf Bundesebene. Wir freuen uns, dass die beiden Vertreterinnen der LZÄK Wien in der für unsere Standesvertretung so entscheidenden Zeit diese wichtigen Ämter innehaben werden. Das Forum gratuliert sehr herzlich!

Die Einigung der wahlberechtigten Präsidenten der Landeszahnärztekammern erfolgte dabei nach zähen Verhandlungen und nicht ohne Pannen.

Aber zurück zu den Anfängen: für den 25.6.2021 war die Wahl des neuen Präsidiums der ÖZÄK durch den Bundesausschuss angesetzt. Das Zahnärztekammergesetz und die Zahnärztekammer-Wahlordnung sehen vor, dass nicht nur die Mehrheit der nach Ländern gewichteten Stimmen für die Wahl erforderlich ist, sondern auch die Anwesenheit von mindestens 5 Bundesländer-Vertretern. Da in den Vorgesprächen keine bundesweite Einigung erzielt werden konnte, verließen die Standesvertreter von Salzburg, Oberösterreich, Steiermark, Vorarlberg und dem Burgenland den Saal vor der Abstimmung, sodass die Wahl für den Bundesvorstand nicht durchgeführt werden konnte. Mit dieser Aktion wurde im ersten Anlauf die Wahl von Dr Hannes Gruber zum ÖZÄK-Präsidenten verhindert.

Erst beim zweiten Anlauf kam eine gültige Abstimmung zustande und Dr Gruber wurde mit den Stimmen von Wien, Tirol, Kärnten und Niederösterreich zum Präsidenten gewählt. Mit Dr Bettina Schreder und Dr Birgit Vetter-Scheidl sind erstmals seit Bestehen der ÖZÄK zwei Frauen im Vorstand vertreten. Wir begrüßen den frischen Wind im Bundesvorstand!


77 Ansichten