top of page
Suche

Sämtliche Geldflüsse an die Wiener Kammerfunktionäre veröffentlicht!

Auf Betreiben unseres Finanzreferenten Dr Ozren Markovic wurde der Forderung des Forums Zahnärzte Wien nach Transparenz Rechnung getragen! In der unten stehenden Download-Tabelle finden Sie eine Zusammenstellung der an die ReferentInnen der LZÄK Wien ausbezahlten Beträge für 2022 (Bruttobeträge). Da es sich bei den folgenden Zahlen um personenbezogene Daten handelt, können lediglich Zahlen von jenen Personen publiziert werden, die einer Veröffentlichung zugestimmt haben. Die bekanntgegebenen Zahlen gelten ausschließlich für die LZÄK Wien.


1. Aufwandsentschädigungen gebühren als monatlicher Brutto-Fixbeitrag (12x jährlich) für die ReferentInnentätigkeit. Sie sind in der Download-Tabelle der Spalte „Funktionsgebühren“ zu entnehmen.


2. Sitzungsgelder

Die Pauschale für Sitzungsgelder beträgt Eur 70,-/h. Sitzungsgelder gibt es in Wien für Vorstandssitzungen, Landesausschüsse und einberufene Arbeitsgruppensitzungen. Für 2022 wurden insgesamt Sitzungsgelder in Höhe von Eur 33.800,- ausgezahlt. Etwas unter 50 Prozent davon entfallen auf die Vorstandsmitglieder.


3. Spesen (Fahrtkosten / Fahrzeitersatz / Diäten)

Innerhalb Wiens werden keine Spesen verrechnet. Falls ReferentInnen in einer offiziellen Funktion für die LZÄK Wien eine Veranstaltung außerhalb Wiens besuchen, übernimmt die LZÄK anfallende Zug-, Hotel-, Fahrt- und Fahrzeitkosten. Die Kostenpunkte Fahrzeitersatz/Fahrtkosten belaufen sich auf Eur 0,48,- bzw. 0,42,-/km, werden jedoch von den Wiener ReferentInnen kaum in Anspruch genommen. Im Jahr 2022 betrugen die diesbezüglichen Kosten aller ReferentInnen unter Eur 1.000,-.


4. Sonstige Gebühren bzw. Bearbeitungsgebühren

Bei manchen Tätigkeiten fallen zusätzliche Bearbeitungsgebühren an, zB

• Vorträge im ZAFI (z.B. zum Thema WFF, Kassenabrechnung etc.): Eur 140,-/h für Veranstaltungen

ohne ZFP-Punkte bzw Eur 160,-/h für Veranstaltungen mit ZFP-Punkten

• Gutachtertätigkeiten: Eur 130,- pro Schlichtungsfall

• Kassen-Schlichtungen (in und mit der ÖGK): Eur 70,-/h

• Lehrabschlussprüfungen: Eur 70,-/h

Für 2022 wurden Bearbeitungsgebühren in Höhe von ca. Eur 15.000,- ausbezahlt.


ZAFI-Tätigkeit


Manche ReferentInnen sind zusätzlich im ZAFI im Rahmen des ZASS-Lehrgangs oder der ZASS-/PASS-Fortbildung tätig. Das Honorar für diese Vortragstätigkeit beträgt Eur 140,- pro Unterrichtsstunde (45min) bzw Eur 160,-/h.


Auch wenn diese Lehrtätigkeiten in keinem Zusammenhang mit der unmittelbaren Kammerarbeit stehen, werden die dabei entstandenen Geldflüsse der aktiven ReferentInnen für das Jahr 2022 im Sinne der Transparenz aufgelistet.


2022
.pdf
Download PDF • 73KB

Sie haben noch Fragen? Dann zögern Sie nicht, die Sprechstunde unseres Finanzreferenten für detaillierte Auskünfte zu nützen. Zudem soll ab 2024 der jährliche Vortrag „Kammerbeiträge und Kammerfinanzen“ tiefergehende Einblicke in das Finanzwesen gewähren. Der Termin wird zeitgerecht von der LZÄK Wien veröffentlicht.


312 Ansichten

댓글


bottom of page